Craniosacrale Entspannung

Was ist

Craniosacrale Entspannung?


Craniosacrale Entspannung ist eine Heilkunst. Durch sanfte Körperarbeit werden Blockaden im Körper erspürt und energetische Impulse zur Selbstregulierung der Körpersysteme gegeben.

Das einwandfreie Funktionieren von lebenswichtigen Körperfunktionen benötigt den freien Fluss des Liquors und die freie Beweglichkeit der knöchernen Strukturen.

Der craniosacrale Rhythmus - das Pulsieren der Rückenmarksflüssigkeit - wirkt sich auf das körperliche Wohlbefinden aus und ist im ganzen Körper spürbar.

Dieser freie Fluss ist notwendig für eine gesunde Entwicklung und ein gesundes Wachstum.

Woher kommt

Craniosacrale Entspannung?


Craniosacrale Techniken waren immer schon in allen Kulturen bekannt. Sie wurden erfolgreich angewendet und waren Teil des Alltagslebens.

In unserer modernen Zeit, wo es für uns selbstverständlich wurde, dass wir medizinische Versorgungsanstalten haben, wurden einfache Heilmethoden lange vernachlässigt. Vertreter, Lehrer und Verbreiter der „modernen“ Craniosacralen Therapie waren unter anderen im 19. Jahrhundert Dr. Sill, William Garner Sutherland und Dr. John Upledger.

Sutherland entwickelte eine Methode, mit der der rhythmische Fluss des Gehirnwassers ertastbar wird und erkannte, dass dieser Fluß in engem Zusammenhang mit den Organen, Knochen und Muskeln des gesamten Körpers steht.